„Klavier zu spielen ist eine Entdeckungsreise zu sich selbst.“

Michael Köllner, Klavierpädagoge

177025137.jpg
 

Willkommen auf meinem Blog

Mein Name ist Michael Köllner. Ich arbeite seit über 30 Jahren als Klavierpädagoge und begleite mit Leidenschaft Jugendliche und Erwachsene auf ihrem musikalischen Weg. Ich bin Profi durch und durch, schöpfe aus vielfältigsten Quellen und habe einen riesigen Werkzeugkasten zur Verfügung, den ich meinen Schüler*innen zur Verfügung stelle.

Pädagogisch tätig zu sein heißt in Beziehung zu treten. In der intensiven Zusammenarbeit mit meinen Schüler*innen tauchen immer wieder interessante Fragen und Probleme auf. Manche sind ganz individuell, andere begegnen den meisten irgendwann auf ihrem musikalischen Weg automatisch. Alle sind wichtig und hochinteressant und viel zu schade, um den Umgang damit bzw. deren mögliche Lösung nicht auch anderen zugänglich zu machen.

Dies möchte ich hier tun. Das Suchen im Netz nach solchen Antworten führt viel zu oft zu selbst ernannten Expert*innen mit kaum vorhandener Berechtigung. Es verwässert und untergräbt das Wissen, dass nur Profis weiter geben können. Und auch YouTube ist nicht der beste Freund, geht es um wirkliche Tiefe und Verständnis.


Nichts, aber auch gar nichts kann das direkte Arbeiten an und mit dem Menschen in einer Klavierstunde ersetzen. Klar kann man mit Youtube lernen, ein paar Tasten zu drücken - aber mit gekonntem Klavierspielen begründet auf Reife und Erfahrung, Wissen, Verstand, der Verbindung aus Körper, Gefühl und Instrument hat das sehr wenig zu tun. Niemals führt ein abgekürzter und scheinbar schneller und einfacherer Weg zu einem befriedigenden Ergebnis. Professionalität ist nur durch intensives Training in einer langen zeitlichen Spanne zu erreichen, egal ob im Sport oder anderswo.


Ich werde Dir in diesem Blog deshalb meine Erfahrungen zugänglich machen, die Dir zeigen: Du bist nicht alleine, auch andere haben die selben Probleme beim Klavierspielen wie Du. Sie sind verstehbar und lösbar, mit Geduld und Zeit. Und falls Du Fragen an mich zum Üben haben solltest, so bin ich gerne bereit, Dir eine mögliche Lösung anzubieten.


Dieser Blog soll aber auch für meine Kolleg*innen da sein. Nach meiner Erfahrung ist die Vernetzung gerade von freiberulichen Musiker*innen untereinander schlecht bis gar nicht vorhanden. Dem vermeintlichen Konkurrenzdruck steht ein Hilfe und Rat gebender Austausch entgegen. Deshalb werde ich auch Aspekte unseres Arbeitslebens beleuchten und hoffe auf virtuellen Austausch.

Viel Freude beim Entdecken!

Michael Köllner

Ferdinand-Kopf-Str. 5

79117 Freiburg

https://www.klavierunterricht-freiburg-koellner.de